); ga('send', 'pageview');

Um meine tierischen Patienten nicht unnötigem Stress auszusetzten, ist mein Angebot die Tiere in ihrem gewohnten Umfeld zu behandeln, also bei Ihnen Zuhause.  Für Grosstiere komm ich sowieso zu Ihnen auf den Hof.

Lebensbedrohliche Zustände, Seuchen, Knochenbrüche etc. gehören selbstverständlich in die Hände eines Tierarztes. Jedoch kann die Naturheilkunde  unterstützend und begleitend angewandt werden.

Mein Herz schlägt für die Bioresonanz:
Ich arbeite mit einem der modernsten, instrumentellen Biokommunikationssysteme. Die Erfassung der Resonanzen erfolgt mithilfe einer Tiermanschette oder der Tiermatte völlig störungs- und schmerzfrei für die Tiere. Auch Substanzen wie Futter, Urin- oder Haarproben der Tiere können ebenfalls untersucht werden. Dies ermöglicht mir eine ganzheitliche Untersuchung des Organismus.
Gestörte Organe, Verspannungen, Intoleranzen und Belastungen können frühzeitig erkannt und geeignete Maßnahmen können eingeleitet werden.

Zusätzlich arbeite ich mit „Touch for Health“ (zu deutsch: Gesund durch Berühren)
Es ist eine Synthese überlieferter östlericher Heilkunst und moderner westlicher Medizin und verbindet Erkentnnisse der Chiropraktik, Akupressur, Ernährungswissenschft und Kinesiologie.

Als Arbeitsmaterial dienen mir  meine Hände.

Folgende Mittel brauch ich unterstützend bei meiner Arbeit:

  • Minerallösungen
  • Bachblüten
  • homöopatische Mittel
  • Heilsteine
  • energetische Salbe
  • Heilsymbole
  • selbstgemachte Tinkturen

Ich befinde mich zur Zeit in der zweijährigen Ausbildung für’s systemische Familienstellen bei Manuela Sumser. Bereits jetzt fliesst sehr viel davon in meine Arbeit.

Ich bin Mitgleid vom:

Menü schließen
RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
LinkedIn
Instagram